NATUR UND KULTUR

 

Krumbach mit ca. 800 Einwohner liegt im Norden der Großgemeinde Biebertal, im Landkreis Gießen. Es befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Landkreis Marburg-Biedenkopf und zum Lahn-Dill-Kreis.

 

Im Jahr 2013 feierte Krumbach seine erste urkundliche Erwähnung vor 750 Jahren. In seinem alten Ortskern sind besonders die romanische Kirche und das Backhaus - früher auch Rathaus - zu bestaunen.

 

Krumbach liegt in einer kleinen Mulde, umgeben von wunderschöner Natur. Besonders bei der Anfahrt über Frankenbach sieht man, wie sich der Ort einerseits an die ihn umgebenden bewaldeten Hügel anschmiegt, sich andererseits aber zum Marburger Land hin öffnet.

 

Die nahe Umgebung Krumbachs lädt ein zu Spaziergängen durch Wälder und Felder, zu Radtouren auf den sich dahin schlängelnden auf- und abführenden Landstraßen, zu Motorradtouren, zum Besuch des Familienbades in Rodheim-Bieber und zu einem Aufenthalt im Waldschwimmbad in Kirchvers ein.

 

Am Dünsbergparkplatz Krumbacher Kreuz treffen die Besucher des 499m hohen Dünsbergs auf das Keltengehöft, in dem u.a. Informationen über den Berg der Kelten angeboten werden.

Beim Erklimmen des Dünsberggipfels begegnet der Spaziergänger immer wieder Zeugnissen der Besiedlung durch die Kelten. Jährlich im Sommer beteiligen sich ehrenamtliche Helfer aus aller Welt unter wissenschaftlicher Leitung an Ausgrabungen. Die hierbei freigelegten Funde werden z.T. im Museum KeltenKeller in Rodheim mit viel Liebe zum Detail dem Besucher präsentiert.

 

Ebenfalls in Rodheim lädt der Gail'sche Park - ein Kleinod der Gartenkunst - den Besucher zum Verweilen und Genießen ein.

 

In der weiteren Umgebung Krumbachs liegt der Aartalsee (12 km), der als Hessens See mit der zweitgrößten Seefläche vielfältige Möglichkeiten für Freizeitsport bietet.

Durch die Wälder Krumbachs verläuft der Pilgerweg Elisabethpfad 1, der über 150 km von Frankfurt nach Marburg zur Elisabethenkirche führt.

 

Der Kelten-Römer-Pfad, der als Erweiterungsschleife des Lahnwanderwegs im September 2012 eröffnet wurde, verläuft über das Keltengehöft und somit in unmittelbarer Nähe Krumbachs.

 

Die Städte Marburg (ca. 20 km), Wetzlar (ca. 17 km) und Gießen (ca. 12 km) sind von Krumbach aus gut zu erreichen. Sie haben fast immer die Wahl zwischen einer Route über Landstraßen durch kleine Ortschaften und herrliche Landschaften oder einer Route über Umgehungsstraße bzw. Schnellstraße.